Betriebliche Altersversorgung

Über viele Jahrzehnte hinweg beruhte die betriebliche Altersvorsorge auf dem Freiwilligkeitsgrundsatz. Zum 1. Januar 2002 hat sich dies geändert. Seitdem ist jeder Arbeitgeber verpflichtet, seinen Arbeitnehmern den Aufbau einer betrieblichen Altersversorgung zu ermöglichen. Dieser Anspruch auf Entgeltumwandlung soll dazu beitragen, Versorgungslücken bei den Arbeitnehmern zu schließen.

Gestaltungsfreiräume stehen Arbeitgebern dennoch weiterhin zahlreich zur Verfügung: Durchführungsweg der Altersvorsorge, Art der Leistungszusage und Vorgehen bei der Absicherung der entstehenden Ansprüche sind festzulegen.

Betrachten Sie die betriebliche Altersvorsorge keinesfalls als Belastung, sondern als Chance, Vorteile im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter zu erzielen und eine bessere Arbeitsatmosphäre zu schaffen.

campusmap ist Ihr unabhängiger und kompetenter Partner bei der Einführung oder Umgestaltung von Systemen betrieblicher Altersvorsorge.