Die private Berufsunfähigkeitsversicherung

Als erste Gefahrengemeinschaft zur Bewältigung des existenziellen Risikos der Arbeitsunfähigkeit gilt die „Sippe“ aus dem germanischen Mittelalter. Neben der gemeinsamen Gefahrenabwehr bestand für die Angehörigen die Pflicht zur gegenseitigen Hilfe in Notfällen, die u.a. auch wirtschaftliche Unterstützung bei Krankheit beinhaltete.

Am 09. Mai 1884 fasste Reichskanzler Otto Graf von Bismarck die Grundzüge der Sozialversicherung folgendermaßen zusammen: "Geben Sie dem Arbeiter das Recht auf Arbeit, solange er gesund ist; sichern Sie ihm Pflege, wenn er krank ist; sichern Sie ihm Versorgung, wenn er alt ist."

Die staatlichen Leistungen bei Berufsunfähigkeit sind in den letzten Jahren durch verschiedene Reformen enorm gekürzt worden. Jahrgänge, die nach 1961 geboren sind, erhalten nur noch eine minimale Absicherung im Falle der Berufsunfähigkeit.

Die sich hieraus ergebende Versorgungslücke möchten wir mit Ihnen aufdecken und adäquate Absicherungsmöglichkeiten vorschlagen.